Zweite Männermannschaft

Bezirksklasse 2021/22

Männer 2

Die zweite Männermannschaft vor der Saison 2021/22

Neues Jahr, gleiches Ziel


Die zweite Männermannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn hat in der letzten Saison den Klassenerhalt verlustpunktfrei geschafft und wird somit nach einem Sieg gegen den Mitaufsteiger TSV Neuhausen diese Saison erneut in der Bezirksklasse antreten. Trotz der überragenden Leistung der Mannschaft von Markus Kiefer, möchte dieser kein höher gestecktes Ziel ausgeben und bleibt dabei, dass es für seine Männer dieses Jahr wieder um das nackte Überleben gehen wird.

Das Grundgerüst um Kapitän Lennard Schatz wird gleichbleiben, allerdings werden die beiden Youngsters Bimo Tinder und Knochen Lindenau ihren kulturellen Horizont erweitern und quasi die gesamte Runde aufgrund eines Auslandssemesters in Kanada beziehungsweise England verpassen. Außerdem wird auch Standby-Spieler Manuel Stritzig in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen. Diese „Abgänge“ schmerzen natürlich besonders, da der Rückraum um Jonne Bechtel, Lars „Christmas ist ausgefallen“ Brendel und Kerle Semeraneso sich nach der langen Pause im Prinzip komplett neu einstellen muss. Neben Marc Wiederhöft hoffen die Reserve-Raptors auf weitere Unterstützung durch die A-Jugendspieler. Diese Zusammenarbeit soll in den Sommerferien intensiviert werden. Die Lücke auf der Torhüterposition wird durch ein altbekanntes und ein gänzlich neues Gesicht gefüllt. Julian „Weckle“ Hertweck hat sich dem Team nach überzeugenden Gesprächen am Rossmarkt angeschlossen und soll den Gegner mit jugendlicher Leichtigkeit und extrem nervigen Dialekt daran hindern Tore zu erzielen. Helfen werden ihm dabei Küken Julius „Urlaub“ Beutel und Papa Nazario „Naza“ Solimando.

Die Vorbereitung startete wie üblich mit spirituellen Spaziergängen im Esslinger Schurwald. Das Highlight für Naturliebhaber Timo „ich liebe den Geruch von Pferden“ Beitler und Jalu „irgendwann war ich so am Ende, dass ich den Ästen nicht mal mehr ausgewichen bin“ Autenrieth. Nach einer längeren Eingewöhnungsphase, die besonders die Gebrüder Flhach schlauchte, konnte Mitte Juli dann mit den spielerischen Elementen begonnen werden. Niklas „Patschehändchen“ Patorra wollte offenbar zeigen, dass er nichts von seiner Wurfkraft eingebüßt hat und sammelte einen Burkhardt nach dem anderen. Im August werden einige Wochenenden und Trainingsspiele unter anderem gegen das Team Esslingen, den TV Reichenbach und die HSG Owen-Lenningen anstehen, wo neben der Ballsicherheit auch die Abwehr um Jonas „Miro“ Kämpf und Tim „jetzt habt ihr eure Frauen lange genug versteckt“ Lietzenmayer stabilisiert werden soll.

Zum Rundenstart Mitte September wünschen sich die Berghandballer vor allem, dass alle verletzungsfrei und fit sind, sodass das Projekt Klassenerhalt 2.0 ohne Probleme erneut angegangen werden kann.


Lukas Lederle

Der Kader

Julius Beutel, Julian Hertweck, Nazario Solimando; Jan Lukas Autenrieth, Jonas Bechtel, Timo Beitler, Lars Brendel, Felix Hach, Lukas Hach, Jonas Kämpf, Lukas Lederle, Tim Lietzenmayer, Niklas Patorra, Lennard Schatz, Julian Semeraro, Marc Wiederhöft.

Trainingszeiten

Mittwoch, 20.00 - 22.00 Uhr

Freitag, 20.00 - 22.00 Uhr

Trainer

Markus Kiefer

Lukas Lederle

 

Lerchenäckerhalle

Sporthalle Römerstraße

 

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn 2021 und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG