F1: Keine Chance in Echterdingen

12.03.2018

HSG Leinfelden-Echterdingen - SG Hegensberg-Liebersbronn 31:22 (19:9)

Nicht den Hauch einer Chance hatte die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn am Samstagabend beim neuen Tabellenführer HSG Leinfelden-Echterdingen. Mit einer überragenden ersten Halbzeit legte die HSG den Grundstein für den deutlichen 31:22 (19:9)-Erfolg. SG-Trainerin Silke Zindorf hält ihren Schützlingen zugute, im zweiten Durchgang nicht den Kopf in den Sand gesetzt und bis zum Ende gekämpft zu haben, was dazu führte, dass die Mädels vom Berg immerhin die zweite Hälfte für sich entscheiden konnten.

Mit viel Biss, Ehrgeiz und Zug zum Tor startete Leinfelden-Echterdingen ins Spiel und machte es den Berghandballerinnen von Beginn an schwer. Über 2:0 erhöhten die Gastgeber schnell auf 7:2, und auch eine Auszeit der SG änderte nichts an der Überlegenheit des Favoriten. Die HeLi-Mädels zeigten sich im Angriff zu respektvoll und gingen nicht zu 100% in die Lücken, was viele technische Fehler zur Folge hatte und ein ums andere Mal mit einem schnellen Gegenstoßtreffer für die HSG endete. So erhöhten die Echterdingerinnen auf 10:3. Nach 15 Minuten berappelten sich die Mädels vom Berg für kurze Zeit und verkürzten auf 11:7, doch zwei Zeitstrafen gegen die Gäste nutzte die HSG, um gnadenlos über 16:8 auf einen 19:9-Halbzeitstand zu erhöhen.

Für den zweiten Durchgang nahmen sich die Berghandballerinnen vor, nicht aufzugeben und zumindest den Vorsprung nicht größer werden zu lassen. Das gelang ihnen weitestgehend gut, sodass es ein Spiel auf Augenhöhe war. Leinfelden-Echterdingen verwaltete die Führung in souveräner Manier, ging kurze Zeit mit 27:15 in Front, doch auch hier kämpften die Mädels vom Berg tapfer weiter, sodass am Ende ein versöhnliches 31:22 zu Buche stand.

Abhaken, weitermachen - einfacher wird es allerdings nicht, denn kommende Woche ist die Mannschaft vom Berg erneut bei einem Favoriten zu Gast: bei Frisch Auf Göppingen 2.

SG Hegensberg-Liebersbronn: Melzer (Tor); Medinger (1), Schall (7/3), Schmidt, Kloos (1), Pötsch (1), Weiss (1), Rauth (3), Bauer (2), Lederle (1), Stocker (3), Zieger (2)

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG